Kooperation Musikverein – Schule: Vorspiel der Flötenkinder und der Kinder der Bläserklasse

K. Frey

Am Sonntag, den 10.6.2018, zeigten die Flötenkinder der ersten und zweiten Klasse und die Kinder der Bläserklassen, was sie schon alles können. Die jungen Musiker ernteten viel Beifall.
Herzlichen Dank an die Lehrer des Musikvereins! Weiterlesen

Bundesjugendspiele 2018

L. Kiebelstein

An einem sonnigen Mittwochmorgen trafen sich die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 1 bis 9 zum Wettkampf in den 4 Disziplinen Weitwurf, Weitsprung, Sprint und Ausdauerlauf.

Das Sportgelände „Am Plötzer“ in Königsbach diente als Austragungsstätte  und wurde von den rund  400 Kindern und ihren Lehrern voll in Beschlag genommen. Zusätzlich konnten die Teilnehmer auf dem Haupt- und Nebenfeld Fußball, bzw. Treffball spielen.

SchülerInnen aus den 10. Klassen unterstützten die Lehrer  an den Stationen und halfen mit, einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Auch die Schulsanitäter standen als Ersthelfer zur Verfügung – soweit bekannt gab es keine gravierenden Verletzungen.

Alle Teilnehmer nahmen die Wettkämpfe sehr ernst und so wurden teilweise hervorragende Ergebnisse erzielt. Dass auch der Spaß nicht zu kurz kam, sah man an den vielen lachenden Gesichtern.

Ein großes Dankeschön gilt dem Förderverein der Heynlinschule, der mit einer großzügigen Spende die Erfrischungsgetränke finanzierte.

An alle Teilnehmer werden in Kürze entsprechende Urkunden ausgegeben – auch sportlich schwächere SchülerInnen erhalten so Anerkennung und genießen so ihr eigenes Erfolgserlebnis.

 

 

Klasse 5 auf dem Kartoffelacker

F. Hamann

Wie bereits in den letzten Jahren, stellte Herr Hauser, Landwirt aus Eisingen, auch in diesem Jahr der 5. Klasse ein Stück seiner Ackerfläche für den Anbau von Kartoffeln zur Verfügung, die dann im Herbst geerntet und verkauft werden, damit die Klassenkasse etwas gefüllt wird.

Zunächst fuhr die Klasse 5 mit Herrn Flohr und Frau Hamann mit dem Bus nach Eisingen, wo uns Herr Hauser mit seinem Traktor bereits erwartete. Auf dem Hänger ging es dann etwas ruckelig, aber mit bester Laune zum Acker. Weiterlesen

Besuch bei der Pforzheimer Zeitung

Von Luca, Nathalie, Maik

Alle Kinder der Heynlinschule haben beim Besuch bei der PZ viel gelernt.

Am 23.2.18 machte die Klasse 4a der Heynlinschule Stein einen Ausflug zur Druckerei der PZ. Dort angekommen empfing uns ein netter Mitarbeiter der PZ und führte uns in einen großen Raum. Dort sahen wir einen 7-10 minütigen Film über die Entstehung der Zeitung. Als der Film vorbei war, fragte uns der Mittarbeiter, was wir gerne in der Zeitung lesen. ,,Sport“, antworteten die meisten Kinder. Nun waren wir an der Reihe ihn etwas zu fragen. Die erste Pforzheimer Zeitung nach dem Krieg wurde im Oktober 1949 von der Familie Esslinger gedruckt. Die PZ druckt 35.000-40.000 Zeitungen pro Tag und beschäftigt ca.160 Mittarbeiter. Jeder Haushalt bekommt am Samstag die „Pforzheimer Woche“ gratis. Für den Druck einer Seite braucht man vier Druckplatten in den Farben blau, rot, gelb und schwarz.

Anschließend durften wir  uns die große Druckermaschine anschauen. Sie wiegt 320 Tonnen. Eine Papierrolle wiegt 1,5 Tonnen, ist 20 km lang und würde  bis nach Karlsruhe reichen. Dennoch werden jeden Tag  6-8 Rollen von diesem Papier für Zeitungen verbraucht. Zum Abschluss sahen wir die Kommandozentrale. Nach einem erlebnisreichen Rundgang fuhren wir mit dem Bus zurück nach Stein und gingen nach Hause.

Von Luca, Nathalie und Maik der Heynlinschule Stein

Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

C. Wiener/ Mühlacker Tagblatt v. 22.02.18

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels ist ein Fixpunkt im Schulleben und spornte bereits Ende der 1950er Jahre Jungen und Mädchen zur intensiven Beschäftigung mit altersgerechter Literatur an. Dass auch im digital geprägten 21. Jahrhundert eine ausreichend große Faszination von Buchseiten auszugehen scheint, haben am Dienstagabend elf Schulsieger aus dem Enzkreis unter Beweis gestellt. Die Sechstklässler trafen im Verlagsgebäude des Mühlacker Tagblatt beim Kreisentscheid aufeinander, den seit etlichen Jahren die Buchhandlung Elser ausrichtet.

Juroren und Organisatoren freuen sich über die durchweg guten Leistungen der elf Wettbewerbsteilnehmer.

Die zahlreich erschienenen Fans der Mädchen und Jungen erlebten in der ersten Runde eine Reise in fantastische Welten.  Für die Heynlinschule in Königsbach-Stein ging Pieter Lutzeier aus Klasse 6a an den Start. Er las einen Ausschnitt aus seinem Buch „Die Spur des Elefanten“ von Nasrin Siege.

Jeder der Schulsieger punktete auf seine eigene Art und wurde entsprechend reich mit Beifall belohnt. Weiterlesen