Schulsanis 2017/2018

F. Hamann

Auch im Schuljahr 2017/2018 werden in der Werkrealschule wieder Schulsanis ausgebildet, die im Ernstfall anderen Menschen helfen können. Unsere Ersthelfer/innen sind aus den Klasse 6a und 7.

Die hilfsbereiten Schüler/innen treffen sich an verschiedenen Nachmittagsterminen, um sich neues Wissen rund um die Erste Hilfe anzueignen und zu üben, damit sie im Notfall oder bei Schulveranstaltungen ihre Mitschüler/innen erstversorgen können.

Ein herzliches Dankeschön an die Jägervereinigung Enzkreis/ Pforzheim

K. Hottinger

Einen besonders schönen und lehrreichen Vormittag ermöglichten den Schülern der Klasse 4a der Heynlinschule am Dienstag, den 24. Oktober, die Jäger der Jägervereinigung Enzkreis/ Pforzheim.

Das Glück war an diesem Tag auf unserer Seite – nicht nur weil uns der Regen verschonte, sondern auch weil uns ein besonders netter Busfahrer noch etwas weiter mitnahm als im Fahrplan vorgesehen war.

Nach einem schönen Spaziergang durch den Herbstwald erreichten wir das „Hüttle am Seehaus“, wo wir von Frau Hartwein und zwei Kollegen freundlich empfangen wurden. Aufgeteilt in Kleingruppen erklärten uns die drei, mit viel Aufwand und mitgebrachten Präparaten, so einiges über Bäume, das heimische Wild und Verhaltensregeln im Wald. Wir staunten nicht schlecht über die scharfen „Hauer“ des Keilers und die langen Krallen des Dachses. Die bereitgestellten Geweihe wurden natürlich auch gleich probegetragen. Außerdem durften alle Kinder einmal auf einen Hochsitz klettern und mit dem Fernglas eines echten Jägers Ausschau halten. Es konnten tolle, praktische Erfahrungen gesammelt werden, die sicher kein Kind so schnell vergessen wird.

Gekrönt wurde der Vormittag durch die Ausführungen eines Falkners, der der Klasse seinen Wanderfalken „Birdy“ und den Uhu „Jule“ vorstellte. Gebannt lauschten wir, wie diese Greifvögel gehalten und zur Jagd eingesetzt werden. Zum Schluss schauten einige Kinder sich den Uhu „Jule“ und den Jagdhund „Arco“ noch aus der Nähe an.

Zufrieden machten wir uns wieder auf den Heimweg.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei den Jägern der Jagdvereinigung Enzkreis/ Pforzheim und ihren Tieren für ihre außerordentliche Mühe und Geduld bei dieser Veranstaltung bedanken. Es war ein toller Tag! Wir kommen gerne wieder!

Maja Nielsen fasziniert mit ihren Erfahrungen aus dem Dschungel

K. Hottinger

Am Mittwoch, den 27. September freuten sich die Viertklässler der Heynlinschule darüber, die Sachbuchautorin Maja Nielsen bei sich im Klassenzimmer begrüßen zu dürfen. Unterstützt durch eindrückliche Bilder erzählte sie den gebannten Zuhörern von ihrem Besuch in Afrika und dem Zusammentreffen mit der englischen Tierforscherin Jane Godall.

Die faszinierende Geschichte über die Arbeit von Jane Godall mit Menschenaffen im Urwald ließ die Kinderherzen sichtlich höher schlagen und weckte bei manchem schon neue Berufswünsche.

Im Anschluss freuten sich die Kinder, auf ganz unkomplizierte Art und Weise alle möglichen und unmöglichen Fragen von Frau Nielsen beantwortet zu bekommen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Frau Nielsen für den lebhaften und interessanten Vortrag bedanken. Ein weiterer Dank geht an Frau Pflüger von der Gemeindebücherei, die für uns wieder einmal ein Zusammentreffen mit einer Autorin organisiert hat.

Ein Führerschein für wirtschaftliche Kompetenz

Schülerinnen und Schüler erhalten den Unternehmerführerschein

Am 12. Juli 2017 haben im Rahmen einer feierlichen Übergabe in der IHK Karlsruhe 96 Schülerinnen und Schüler von fünf Schulen ihren Unternehmerführerschein erhalten. Das ursprünglich aus Österreich stammende Zertifikat wird seit zehn Jahren erfolgreich zur wirtschaftlichen Bildung von Jugendlichen eingesetzt. Insgesamt 23 Schulen und rund 700 Schülerinnen und Schüler haben sich in diesem Schuljahr in Baden-Württemberg an diesem Projekt beteiligt.

Projektleiterin Prof. Dr. Barbara Burkhardt-Reich mit den erfolgreichen Absolventen der Heynlinschule Stein

In der IHK dabei waren die Erich-Kästner-Realschule Stutensee, Verbundschule Ubstadt-Weiher, Werner-von-Siemens GWRS Karlsruhe, Heynlinschule Stein und die Seckenheimschule Mannheim.

Weiterlesen

Klasse 5a auf den Spuren der Mönche und Sandbauern

C. Wiener/Klasse 5a

Vom 31.05. bis 02.06. verbrachten wir einen spannenden Aufenthalt auf dem Füllmenbacher Hof.

Bei einer lehrreichen Führung durch das Maulbronner Kloster erfuhren wir, wie die Mönche damals so lebten. Danach durften wir noch mittelalterliche Brotfladen backen und natürlich auch essen. Dazu gab es leckeren Apfeltee.

Weiterlesen