Jubiläumswoche und Zirkusfestival

 

Ehemaligentreffen am 8. Juli, ab 18.00 Uhr!   …bitte weitersagen!

Mehr als nur Farbe aufsprühen – Heynlinschüler aus Stein erhalten Einblick in Lackierbetrieb

Nico Roller

Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen hat man an der Steiner Heynlinschule. Dort haben nämlich acht Zehntklässler nicht nur praktisch erfahren, wie der Beruf des Lackierers aussieht, sondern dabei auch gleich noch zwei alte Schränke auf Vordermann gebracht. An vier Donnerstagen sind die Schüler Lukas, Leif, Marvin, Sebastian, Roman, Veli, Emmanuel und Kevin im Rahmen des Unterrichtsfachs „Berufsorientierte Bildung“ beim Remchinger Unternehmen „Hunn und Walch“ gewesen, um unter der Anleitung von Geschäftsführer Günter Hunn die beiden Möbelstücke aus den Sechzigerjahren neu zu lackieren. Die erstrahlen jetzt in einem kräftigen Dunkelrot. Die Remchinger Autolackiererei ist einer von zahlreichen Bildungspartnern der Schule und hat sämtliche Materialien zur Verfügung gestellt.

Über alte Schränke in neuer Optik freuen sich (v.l.) Roman, Sebastian, Lehrer Berthold Laumann, Marvin, Veli, Leif, Lukas und Lackiermeister Günter Hunn. (rol)

Weiterlesen

Kartoffelprojekt Klasse 5

S. Steudl

Am 10. Juni besuchten die Schüler/innen der Klasse 5 mit Frau Hottinger und Frau Steudl den Kartoffelacker von Landwirt Hauser in Eisingen. Herr Hauser erwartete die überraschten Heynlinschüler mit Traktor und Anhänger, um sie zu seinem Feld zu fahren. Dort packten alle Schüler/innen mit an und pflanzten in Kleingruppen ihre Kartoffeln. Die nötigen Arbeitsgeräte hatte Herr Hauser für alle organisiert.

Im September werden die Kartoffeln wieder geerntet und die Einnahmen kommen der Klassenkasse zu Gute. Ein weiteres Highlight war die Besichtigung des Schweinestalls und der Pferdekoppel.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Landwirt Hauser für seine Mühe und freuen uns auf die Ernte im September!

Hochwasser in Stein – Klasse 6 hilft bei Aufräumarbeiten -

Klasse 6

Die Jugendlichen der Klasse 6 machten sich nach dem schlimmen Hochwasser in der Bachgasse in Stein nützlich. Mit viel Engagement unterstützen sie eine Familie, die von den Wassermassen und besonders vom dem Schlamm heftig betroffen war. Zwar war schon der Hof gesäubert, aber überall in der Scheune deckte eine dicke Schlammschicht alles zu. Diese musste entfernt werden.

Weiterlesen

Die Feuerwehr kommt, wann immer sie gebraucht wird!

So unterstützte sie uns, die beiden 4. Klassen mit ihren Lehrerinnen Frau Hottinger und Frau Huniar, auch tatkräftig beim Thema Feuer im Rahmen des MNK-Unterrichts. Am ersten Vormittag zeigten uns Marco und Christian Hannemann eindrücklich, wozu Feuer in der Lage ist, wie schnell es sich ausbreitet und wie sie es bekämpfen. Für die Aufgaben der Feuerwehr „Retten“, „Löschen“, „Schützen“ und „Bergen“ stehen ihr verschiedene Fahrzeuge zur Verfügung. Auch der Notruf und das richtige Verhalten im Brandfall wurden nochmal ausführlich besprochen. Zum Schluss gab es noch einige Experimente – vom Fachmann demonstriert.

Am zweiten Vormittag durften wir uns dann die Feuerwehrfahrzeuge genauer ansehen. Eine Gruppe von Steiner Feuerwehrleuten ließ die Kinder  einzelne Werkzeuge begutachten und ausprobieren, z.B. das Absperren eines Unfallorts. Sie durften auch selbst wie echte Feuerwehrleute in die Fahrzeuge sitzen. Im Einsatzleitwagen sahen sie von wo aus ein Einsatz mit Hilfe von Funkgeräten und Telefonen koordiniert wird. Sogar ein Hubrettungsfahrzeug mit Drehleiter hatten sie dabei und die Kinder konnten unsere Schule und den Ort aus luftigen Höhen bestaunen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für diesen besonderen Einsatz bei uns an der Heynlinschule. Es hat uns großen Spaß gemacht und wir konnten ganz praktisch lernen.