Schulschachmeisterschaften Pforzheim/Enzkreis 30.1.2016

Großer Erfolg der noch jungen Schach-AG!

Ein Schulschach-Boom zeigte sich dieses Jahr bei den Grundschulmeisterschaften, die wie die Jahre zuvor im Bildungszentrum Königsbach stattfanden. Insgesamt starteten 15 Mannschaften aus 11 verschiedenen Schulen. Auch die seit Oktober bestehende Schach-AG der Heynlinschule stellte 2 Mannschaften gemischt mit Kindern aus der dritten und vierten Klasse. Gespielt wurde im Schweizersystem (es werden immer die Punktgleichen zusammengelost) 7 Runden mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten je Spieler und Partie. Für die meisten Kinder bedeutete das 5 Stunden hohe Konzentration – und das freiwillig! Ja, denken kann Spaß machen!

Den zahlreichen Zuschauern boten sich mach spannende Partien, auch wenn nicht jeder von ihnen die Schachregeln kannte. Wir waren gestartet, um Turnierpraxis zu sammeln und neues dazuzulernen. Am Ende erreichte Stein II mit 11:3 Mannschaftspunkten den 3. Platz – Punktgleich mit dem Zweitplatzierten und Stein I mit 5:9 Punkten den 12. Platz. Das war ein super Erflog für die noch junge Schach-AG auf die jeder einzelne Spieler sehr stolz sein kann!

Zu den besten Punktelieferanten zählte David Ruf mit 6,5:0,5 Punkten (Brett 1), Erik Fleps mit 6:1 Punkten (Brett 2) und Keanu Purat mit 3:2 Punkten (Brett 3).

Es spielten: David Ruf, Erik Fleps, Keanu Purat, Paul Oechsle, Marvin Münzenmaier, Nico Nonnenmacher, David Tsindeliani, Finn Taylor, Maximilian Schwab, Kerem Karakoc, Noah Morlock, und Yannick Förster. Herzlichen Glückwunsch und schön, dass ihr dabei wart.