Veranstaltungen

Erfolgreiche Kooperation

Firma IMO spendet Ordner, USB-Sticks und Kataloge an die Heynlinschule

Nico Roller

Acht Jahre ist es mittlerweile her, dass die Königsbacher Firma IMO eine Bildungspartnerschaft mit der Heynlinschule abgeschlossen hat. Und so ist es inzwischen fast schon Tradition geworden, dass Marketingleiterin Anja Bischoff und Ausbildungsleiter Hubert Maisenbacher im Herbst die Schule besuchen – aber nicht, ohne den Schülern etwas mitzubringen, das ihnen bei der Berufsvorbereitung noch äußerst nützlich sein wird: Den Fünftklässlern überreichen sie 35 Ordner, in denen sie in den kommenden Jahren alle zur Berufswegeplanung wichtigen Informationen sammeln können. Und die rund 45 Achtklässler bekommen neben einem USB-Stick zum Speichern von Informationen einen Katalog vom Berufskunde-Verlag, der alle denkbaren Ausbildungsberufe vorstellt.

Über die neuen Ordner freuen sich die Fünftklässler mit Anja Bischoff (rechts) und Hubert Maisenbacher (dahinter) von IMO und Lehrer Lutz Kiebelstein (links). (rol)

Weiterlesen

„Wichtige Perspektiven“

Rund 90 Jugendliche informieren sich bei Ausbildungsbörse in der Heynlinschule

Nico Roller

Mit ihren Laufkarten in der Hand steuern sie zielsicher einen Tisch nach dem anderen an, setzen sich und beginnen, mit ihrem Gegenüber über die berufliche Zukunft zu reden: Rund 90 Neunt- und Zehntklässler der Steiner Heynlinschule informieren sich bei einer Ausbildungsbörse bei den zehn Firmen und Dienstleistern, die ihre Stände in der Aula aufgebaut haben. Alle sind Bildungspartner der Schule. Ein Konzept, das die beiden Schülerinnen Aurora und Michelle gut finden: Viele Berufsbilder seien an einem Platz vereint, sagen die 15-Jährigen, die nach dem Abschluss nicht gleich eine Ausbildung beginnen, sondern sich zuerst schulisch weiterbilden wollen. Auch Julian hat schon eine Vorstellung davon, was er nach der Schule machen will: entweder im IT-Bereich oder in der metallverarbeitenden Industrie tätig werden. Der 16-Jährige sagt, er kenne sich gut mit dem Computer aus und interessiere sich so sehr für Mathe, dass er darin eine Eins habe. 

Der Förderverein der Heynlinschule zeigte sich großzügig und sorgte fürs leibliche Wohl.

Weiterlesen

Eine Schule zeigt ihre Vielseitigkeit

Nico Roller

Beim Schulfest in Stein sorgten mehr als 400 Kinder und Jugendliche für ein buntes Programm

Bild: Nico Roller

Musik, Mode, Kunst und Zauberei: Beim Schulfest der Steiner Heynlinschule war viel geboten. Die ganze Schule war am Freitagnachmittag auf den Beinen. Mehr als 400 Schüler aller Klassenstufen hatten in ihren Klassen und in Arbeitsgemeinschaften teilweise wochenlang ein buntes Programm für die Gäste vorbereitet. Alle zeigten, was sie draufhaben: Grundschulchor, Bläserklasse und Gitarren-AG sorgten für Musik, die Zumba-AG wirbelte tanzend über die Bühne, die Theater-AG präsentierte ihr neuestes Stück, die Siebtklässler stapelten Becher zur Musik, die Achtklässler stellten die Ergebnisse ihrer Kunstprojektwoche aus und rund 15 Flüchtlingskinder führten bei einer Modenschau die Kreationen vor, die sie zusammen mit Designerin Eva Vogt entworfen hatten. Es konnte gemalt, gebastelt und gespielt werden. Weiterlesen

Schulfest der Heynlinschule 2018

Bundesjugendspiele 2018

L. Kiebelstein

An einem sonnigen Mittwochmorgen trafen sich die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 1 bis 9 zum Wettkampf in den 4 Disziplinen Weitwurf, Weitsprung, Sprint und Ausdauerlauf.

Das Sportgelände „Am Plötzer“ in Königsbach diente als Austragungsstätte  und wurde von den rund  400 Kindern und ihren Lehrern voll in Beschlag genommen. Zusätzlich konnten die Teilnehmer auf dem Haupt- und Nebenfeld Fußball, bzw. Treffball spielen.

SchülerInnen aus den 10. Klassen unterstützten die Lehrer  an den Stationen und halfen mit, einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Auch die Schulsanitäter standen als Ersthelfer zur Verfügung – soweit bekannt gab es keine gravierenden Verletzungen.

Alle Teilnehmer nahmen die Wettkämpfe sehr ernst und so wurden teilweise hervorragende Ergebnisse erzielt. Dass auch der Spaß nicht zu kurz kam, sah man an den vielen lachenden Gesichtern.

Ein großes Dankeschön gilt dem Förderverein der Heynlinschule, der mit einer großzügigen Spende die Erfrischungsgetränke finanzierte.

An alle Teilnehmer werden in Kürze entsprechende Urkunden ausgegeben – auch sportlich schwächere SchülerInnen erhalten so Anerkennung und genießen so ihr eigenes Erfolgserlebnis.