Allgemein

Die Grundschule der Heynlinschule Stein besuchte das Stadttheater

C. Fischer

Mit vier Bussen fuhr die gesamte Heynlingrundschule zum Wintermärchen „Das Dschungelbuch“ ins Pforzheimer Stadttheater.

SchülerInnen der 2. Klasse schildern ihre Eindrücke… (Zum Weiterlesen bitte anklicken.)

 

Neue Ausstattung für Schul-Sanis

DRK Kreisverband Pforzheim-Enzkreis e.V.

Ein “Starter-Kit” mit dem wichtigsten Rüstzeug für Erste-Hilfe hat die Barmer GEK an den Schulsanitätsdienst der Heylinschule in Stein übergeben. Die Ausbildung der jungen Ersthelfer ab der fünften Klasse hat die Lehrerin Franziska Hamann im Schuljahr 2016/2017 mit Unterstützung von Sandra Scheible des DRK-Kreisverbandes Pforzheim-Enzkreis übernommen. Mit im Team ist zudem die Lehrerin Bettina Stahl, die ebenfalls eine entsprechende Erste-Hilfe-Ausbildung absolviert hat. Die „Sani-AG“ trifft sich ein- bis zweimal im Monat, und im Notfall werden die Mitglieder von Lehrern oder per Durchsage alarmiert. „Damit im Schulhaus jeder weiß, wer zum Sanitätsteam gehört, wurde ein Aushang mit Fotos und Namen der Schüler gestaltet, das in der Aula, im Sekretariat und im Lehrerzimmer aushängt“, sagt Hamann. Zusammen mit ihrer Kollegin und den Kindern freute sie sich, als Regionalgeschäftsführer Timo Fahrer als Vertreter der Barmer GEK nach Stein kam, um der Sani-Gruppe eine professionelle Ausstattung für ihre Arbeit zu übergeben.

Ziel der Kampagne ist, möglichst viele Schüler zu Schulsanitätern auszubilden, um so für mehr Sicherheit an den Schulen zu sorgen. Im Bundesdurchschnitt erleidet etwa jeder elfte Schüler/in einen Schulunfall. “In so einem Fall muss schnell gehandelt werden. Unwissenheit und Unsicherheit bei der Erste-Hilfe-Leistung führen häufig dazu, dass entweder gar nicht oder zu spät geholfen wird”, weiß Fahrer. “Durch die Ausbildung zum Schulsanitäter werden die Schüler in die Lage versetzt, für eine sachgerechte Versorgung des Verletzten am Unfallort zu sorgen. Darüber hinaus lernen sie Verantwortung zu übernehmen”, sagt Scheible.

Weitere Informationen zum Schulsanitätsdienst gibt es bei Sandra Scheible per Mail an schulsanitaetsdienst@drk-pforzheim.de

Quelle: DRK Kreisverband Pforzheim-Enzkreis e.V.

Faschingsfest der Grundschule

S. Mühlschlegel

 

Am Mittwoch, den 07.02.2018 feierte die Grundschule ihr alljährliches Faschingsfest. Mit einer Polonaise durch das Schulhaus wurde die 5. Jahreszeit eingeläutet.

Wir wünschen allen schöne Ferien!

BoriS-Tage an der Heynlinschule – Tage der Berufsorientierung für die Klasse 8

L. Kiebelstein

Wie jedes Jahr veranstaltete die Heynlinschule für die Jugendlichen der 8. Klasse Ende Januar ein dreitägiges Projekt zur Berufsorientierung. Es wurden Interessen, Fähigkeiten und Kompetenzen überprüft, Vorträge gehalten, Bewerbungsunterlagen gesichtet und Vorstellungsgespräche geübt.

Am ersten Tag konnten sich die Jugendlichen in verschiedenen Arbeitsfeldern ausprobieren. Hierbei bestand die Möglichkeit,  berufliche Inhalte in den Bereichen Handwerk, Ernährung, sowie kaufmännisches bzw. soziales Arbeiten und naturwissenschaftliche Phänomene durch praktische Tätigkeiten kennenzulernen und auszuprobieren.

Am zweiten Tag wurden die Gruppen nach Neigungsprofilen in Workshops aufgeteilt.

Die Gruppen besuchten hierbei beispielsweise das Seniorenheim Haus Schauinsland in Eisingen. Als Bildungspartner der Heynlinschule ermöglicht das Haus den SchülerInnen interessante Einblicke in die Alltagsarbeit in diesem Dienstleistungsbereich.  Beim Besuch der Fa. IMO, einem weiteren Bildungspartner, konnten die Jugendlichen u.a. erfahren, wie technisch aufwendig der Fertigungsprozess beim Beschichten von Metallen abläuft. Eine andere Gruppe informierte sich in der Bäckerei Bräuer über die verschiedenen Berufsmöglichkeit im Bäckerei- und Fachverkäuferbereich.

Interessante Einblicke erhielt eine Gruppe in den Räumlichkeiten unseres Bildungspartners Firma Kaufmann, Remchingen. Dort wurden verschiedene Berufe aus dem Bereich der Metallverarbeitung vorgestellt.

Am 3. Tag fand ein Bewerbertraining mit unseren Bildungspartnern statt.

Weiterlesen

Schach AG – Schulschachmeisterschaften Pforzheim/Enzkreis 27.1.2018

S. Weise

Spannende Partien lieferten sich die Kinder bei den Grundschulmeisterschaften, die wie die Jahre zuvor im Bildungszentrum Königsbach ausgetragen wurden. Der Schulschach-Boom zeigte sich auch dieses Jahr – es starteten insgesamt 16 Mannschaften aus 9 verschiedenen Schulen.

Auch die Heynlinschule stellte 2 Mannschaften, gemischt aus Schülern der Klassen 3-4. Gespielt wurden 7 Runden Schweizer System, d.h. es werden immer die Punktgleichen gegeneinander gelost. Jeder Spieler hatte pro Partie eine Bedenkzeit von 20 Minuten. Für viele Kinder bedeutete das 5 Stunden hohe Konzentration!

Unsere Mannschaften waren so aufgestellt, dass die im AG-Turnier spielstärksten Kinder auf den ersten beiden Brettern spielten.

Am Ende erreichte unser Team 2 mit 9:5 Punkten einen tollen 4. Platz. Hier spielten Moritz Pöhnl, Marvin Wieberneit, Josua Leonhard, Folrian Tofahrn und Jannes Lamprecht.  Mit 5 Punkten war Moritz auf Brett 1 der Topscorer seiner Mannschaft, gefolgt von Florian auf Brett 4 mit 4 Punkten und Josua auf Brett 3 mit 3 Punkten.

Philipp Kusterer, Noah Ruppender, Levin Wieberneit, Polly Rawer und Mathis Modritsch stellten unsere 2. Mannschaft. Leider konnte in dieser Mannschaft der an Brett 1 spielende Philipp aus Termingründen nicht bis zum Ende des Turniers spielen und so rückten die Kinder auf den dahinter gesetzten Brettern jeweils ein Brett nach vorne. Aber auch sie spielten ein tolles Turnier und erreichten mit 6:8 Punkten den 10. Platz. Mit 4 Punkten auf Brett 3 erspielte hier Levin die meisten Punkte, gefolgt von Noah mit 3,5 Punkten auf Brett 2.

Als Leiterin der Schach-AG bin ich sehr stolz auf alle teilnehmenden Kinder! Habt ihr toll gemacht – schön, dass ihr dabei wart!

S. Weise