Bundesjugendspiele 2018

L. Kiebelstein

An einem sonnigen Mittwochmorgen trafen sich die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 1 bis 9 zum Wettkampf in den 4 Disziplinen Weitwurf, Weitsprung, Sprint und Ausdauerlauf.

Das Sportgelände „Am Plötzer“ in Königsbach diente als Austragungsstätte  und wurde von den rund  400 Kindern und ihren Lehrern voll in Beschlag genommen. Zusätzlich konnten die Teilnehmer auf dem Haupt- und Nebenfeld Fußball, bzw. Treffball spielen.

SchülerInnen aus den 10. Klassen unterstützten die Lehrer  an den Stationen und halfen mit, einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Auch die Schulsanitäter standen als Ersthelfer zur Verfügung – soweit bekannt gab es keine gravierenden Verletzungen.

Alle Teilnehmer nahmen die Wettkämpfe sehr ernst und so wurden teilweise hervorragende Ergebnisse erzielt. Dass auch der Spaß nicht zu kurz kam, sah man an den vielen lachenden Gesichtern.

Ein großes Dankeschön gilt dem Förderverein der Heynlinschule, der mit einer großzügigen Spende die Erfrischungsgetränke finanzierte.

An alle Teilnehmer werden in Kürze entsprechende Urkunden ausgegeben – auch sportlich schwächere SchülerInnen erhalten so Anerkennung und genießen so ihr eigenes Erfolgserlebnis.

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.