Monats-Archive: März 2018

Besuch bei der Pforzheimer Zeitung

Von Luca, Nathalie, Maik

Alle Kinder der Heynlinschule haben beim Besuch bei der PZ viel gelernt.

Am 23.2.18 machte die Klasse 4a der Heynlinschule Stein einen Ausflug zur Druckerei der PZ. Dort angekommen empfing uns ein netter Mitarbeiter der PZ und führte uns in einen großen Raum. Dort sahen wir einen 7-10 minütigen Film über die Entstehung der Zeitung. Als der Film vorbei war, fragte uns der Mittarbeiter, was wir gerne in der Zeitung lesen. ,,Sport“, antworteten die meisten Kinder. Nun waren wir an der Reihe ihn etwas zu fragen. Die erste Pforzheimer Zeitung nach dem Krieg wurde im Oktober 1949 von der Familie Esslinger gedruckt. Die PZ druckt 35.000-40.000 Zeitungen pro Tag und beschäftigt ca.160 Mittarbeiter. Jeder Haushalt bekommt am Samstag die „Pforzheimer Woche“ gratis. Für den Druck einer Seite braucht man vier Druckplatten in den Farben blau, rot, gelb und schwarz.

Anschließend durften wir  uns die große Druckermaschine anschauen. Sie wiegt 320 Tonnen. Eine Papierrolle wiegt 1,5 Tonnen, ist 20 km lang und würde  bis nach Karlsruhe reichen. Dennoch werden jeden Tag  6-8 Rollen von diesem Papier für Zeitungen verbraucht. Zum Abschluss sahen wir die Kommandozentrale. Nach einem erlebnisreichen Rundgang fuhren wir mit dem Bus zurück nach Stein und gingen nach Hause.

Von Luca, Nathalie und Maik der Heynlinschule Stein