Monats-Archive: Januar 2018

Schach AG – Schulschachmeisterschaften Pforzheim/Enzkreis 27.1.2018

S. Weise

Spannende Partien lieferten sich die Kinder bei den Grundschulmeisterschaften, die wie die Jahre zuvor im Bildungszentrum Königsbach ausgetragen wurden. Der Schulschach-Boom zeigte sich auch dieses Jahr – es starteten insgesamt 16 Mannschaften aus 9 verschiedenen Schulen.

Auch die Heynlinschule stellte 2 Mannschaften, gemischt aus Schülern der Klassen 3-4. Gespielt wurden 7 Runden Schweizer System, d.h. es werden immer die Punktgleichen gegeneinander gelost. Jeder Spieler hatte pro Partie eine Bedenkzeit von 20 Minuten. Für viele Kinder bedeutete das 5 Stunden hohe Konzentration!

Unsere Mannschaften waren so aufgestellt, dass die im AG-Turnier spielstärksten Kinder auf den ersten beiden Brettern spielten.

Am Ende erreichte unser Team 2 mit 9:5 Punkten einen tollen 4. Platz. Hier spielten Moritz Pöhnl, Marvin Wieberneit, Josua Leonhard, Folrian Tofahrn und Jannes Lamprecht.  Mit 5 Punkten war Moritz auf Brett 1 der Topscorer seiner Mannschaft, gefolgt von Florian auf Brett 4 mit 4 Punkten und Josua auf Brett 3 mit 3 Punkten.

Philipp Kusterer, Noah Ruppender, Levin Wieberneit, Polly Rawer und Mathis Modritsch stellten unsere 2. Mannschaft. Leider konnte in dieser Mannschaft der an Brett 1 spielende Philipp aus Termingründen nicht bis zum Ende des Turniers spielen und so rückten die Kinder auf den dahinter gesetzten Brettern jeweils ein Brett nach vorne. Aber auch sie spielten ein tolles Turnier und erreichten mit 6:8 Punkten den 10. Platz. Mit 4 Punkten auf Brett 3 erspielte hier Levin die meisten Punkte, gefolgt von Noah mit 3,5 Punkten auf Brett 2.

Als Leiterin der Schach-AG bin ich sehr stolz auf alle teilnehmenden Kinder! Habt ihr toll gemacht – schön, dass ihr dabei wart!

S. Weise